TSV Hallenübernachtung

Mit viel Spaß nahmen 36 Kinder des TSV Rodenbach an der diesjährigen Hallenübernachtung teil, die vom 15. auf 16. Juni in der Bulauhalle stattfand.

Die Auswahl eines geeigneten Schlafplatzes war groß, schließlich stand die ganze Halle zur Verfügung. Nachdem jedes Kind seinen Schlafsack sowie Luftmatratze aufgebaut und die Kuscheltiere platziert hatte, gab es schon bald ein leckeres Abendessen vom Grill.

Anschließend ging es mit den Betreuerinnen und Betreuern zur Nachtwanderung in den Bulauwald.

Anschließend gab es eine Knicklichtparty. Jedes Kind konnte sich verschiedene Gegenstände, wie Armbänder, Bälle oder Brillen zusammenbauen. Jetzt konnte endlich das Licht gelöscht und im Dunkeln rumgerannt werden, was für ein bunt leuchtendes Chaos und viel Spaß sorgte. Dann war endlich Schlafenszeit.

Am nächsten Tag hatten die Betreuer dann auch einige Mühe, die Schlafmützen aus dem Bett zu bekommen. Nach dem Frühstück und angemessener Verdauungspause, gab es zum Abschluss noch eine Sporteinheit. Schließlich wollten die Eltern müde Kinder zurückbekommen. Der Jugendwart Jörg Walper bedankt sich herzlich bei seinen Betreuerinnen und Betreuern: Michele, Eureka, Anna, Tiffany, Jeromé, Björn, und Michi für ihren Einsatz.

Nähere Infos zum Kinder- und Jugendangebot gibt es bei der Sportwartin des TSV Rodenbach Petra Rimbach, Tel.: 06184/952703, E-Mail: anfrage@tsvrodenbach.de sowie unter  www.tsvrodenbach.de

Jörg Walper - Jugendwart -, Markus Herbert -1. Pressewart -
,
03.07.2019